Sonntag, 27. August 2017

Wie kann man sparen lernen?

Gerade wenn man es als Kind nie von den Eltern gelernt hat, Geld zu sparen, wird man dies als erwachsener Mensch meist auch nicht tun. Man hat die Tätigkeit in sich, die man von den Eltern übernommen hat.


Aber man muss dabei bedenken, vielleicht haben die Eltern früher gut verdient und konnten sich das eher leisten. Man selber verdient weniger. Dann kommt das mit dem Geldausgeben natürlich überhaupt nicht hin.

Aber wie lernt man als erwachsener Mensch, sparsamer zu sein mit seinem Geld?

- Als erstes sollte man sich angewöhnen, ein Haushaltsbuch zu führen. In welcher Form ist egal. Das kann am PC sein oder es gibt auch kleine Hefte im Schreibwarenhandel, die schon entsprechend vorgedruckt sind für diverse Ausgaben.
Wenn man dann sieht, für was man das Geld ausgibt, findet man dies zum großen Teil sicher unverständlich. Und dann ändert man auch sein eigenes Kaufverhalten.




- Man macht sich eine Liste mit den günstigen Einkaufmöglichkeiten. Egal ob für Lebensmittel oder Kleidung. Natürlich auch für Dinge des täglichen Bedarfs wie Kosmetik. Hier sollte man auch Geschäfte nicht außer Acht lassen wie jawoll

Man kann hier immer wieder nachsehen, was es grade günstig dort zu kaufen gibt. Wobei man sagen muss, es sind meist gleiche Produkte, nur eben im Preis reduziert, aus welchem Grund auch immer.

Also einfach einen
Newsletter


bestellen und man bekommt immer die Infos darüber, welche Produkte gerade günstig sind.

Das ist es eigentlich schon. Wenn man damit anfängt, gewöhnt man sich daran. Und durch die Gewohnheit macht man sich dies zu Eigen. Nach kurzer Zeit achtet man automatisch auf die günstigen Preise.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen